Kletter Comic Icons
subheader
beliebte indoor klettergerüste

WARUM DIESE 5 INDOOR-KLETTERGERÜSTE ALLES RICHTIG MACHEN

Wer gerne mit Kindern aktiv ist, klettert und tobt, möchte dies auch bei schlechtem Wetter drinnen tun. Mit etwas Einfallsreichtum lässt sich auch für die kalte Jahreszeit das Klettern in das Kinderzimmer bringen. Bewährtes Mittel ist hier oft ein Indoor-Klettergerüst. Damit so ein Klettergerüst für drinnen nicht alleine steht, wird das Einrichten eines Kinderzimmers zum Toben und Turnen immer beliebter.

Klettergerüste Indoor, Spieltürme oder auch eine klassische Sprossenwand sind in einem Tobezimmer die elementaren Klettergeräte. Für Kinder bedeuten sie nicht nur Spiel und Spaß, sondern auch Entwicklung der Bewegung und Motorik. Darüber hinaus hat das aktive Klettern sogar auch Auswirkungen auf ihre Intelligenz.

WELCHE INDOOR-KLETTERGERÜSTE GIBT ES?

Die Auswahl an Modellen ist sehr groß, weshalb Qualität, Ausstattung und Preis bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen. Im wesentlichen kann man 4 unterschiedliche Modelltypen unterscheiden: Turngeräte mit Sprossenwand, Spielcenter mit Rutsche und Baukasten-/Stecksysteme. 

Der Allrounder

  • Langlebiges Kletterwand-Spielset mit Sprossenwand, Strickleiter, Kletterseil, Rutsche und Turnringe
  • Für Kinder ab 3 Jahren
  • max. Benutzergewicht 50 kg
  • Besteht aus massivem Kiefernholz und Sperrholz. Hochwertige Beschläge für maximale Sicherheit und Haltbarkeit

Mit Sprossenwand, Turnringen, Strickleiter und Rutsche ist das Indoor-Klettergerüst von vidaXL ein absoluter Allrounder für das Kinderzimmer. Es bietet immer wieder neue Herausforderungen, welche mit dem Kind mitwachsen. Kleinere Kinder probieren sich auf den ersten Sprossen aus, rutschen und klettern auf der Rampe. Ältere Kinder erklimmen die Strickleiter oder turnen die ersten Übungen an den Ringen. Das massive Kiefern- und Sperrholz garantiert langlebigen Spielspaß und dank des kompakten Designs ist es auch für kleinere Kinderzimmer bestens geeignet.

Top Preis/Leistung

  • Sprossenwand mit Kletterleiter und Turnringen
  • Für Kinder ab 3 Jahren. Nutzung auch von Erwachsenen bis max. 130 Kg
  • Schlichtes, modernes Design passt gut in alle Kinderzimmer
  • Das Produkt ist aus natürlichem Kiefernholz und hochwertigem Sperrholz. Ausschließliche Verwendung von kinder- und umweltfreundlichen Materialien.

Wer auf der Suche nach einem perfekten Einsteigermodell ist, findet mit diesem Klettergerüst für drinnen von MAMOI einen super Preis-/Leistungsmix. Mit der klassischen Sprossenwand als Basis, den Turnringen und der Kletterleiter, bietet es viel Bewegungsinspiration. Es überzeugt außerdem durch ein schlichtes und modernes Design, so dass es in jedes Kinderzimmer passen sollte. Der Preis ist mit 199€ im Vergleich zu ähnlichen Holzklettergerüsten eher niedrig. Günstig, platzsparend und einfache Montage: hiermit macht mal vieles richtig.

Top Bestseller

  • Das Original seit 1992 in Kindergartenqualität. Bewährte Stabilität und Sicherheit.
  • Das Gerät wird zwischen Decke und Fußboden verspannt.
  • Einfache und schnelle Lösung für den Indoor-Bereich
  • Keine zusätzlichen Bohrungen. Keine baulichen Maßnahmen an Wand und Decke.
  • Zugelassen für 130 kg
  • Für Raumhöhen von 2,05 – 3,50 m.

Das Indoor-Klettergerüst von KletterDschungel ist seit Jahren eine Institution in Sachen Kinderturnen und aktives Bewegen. Dieses Modell ist das Original seit 1992, befindet sich in über 3.200 Kindereinrichtungen und punktet mit einer einfachen und schnellen Lösung für den Indoor-Bereich. Hergestellt nach der Sportgerätenorm DIN EN 913 bietet es Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie. Es gibt mittlerweile jede Menge sinnvolles Zubehör, so dass es über Jahre für Abwechslung sorgen kann. Ganz besonderes Merkmal ist die freistehende Verspannung zwischen Decke und Fußboden, also ganz ohne Bohrungen.

Spielplatz für Zuhause

  • Indoor-Spielplatz mit Rutsche, Kletterwand und vielen Accessoires
  • In Deutschland hergestellt aus hochwertigem und poliertem Holz
  • Einfache Montage inkl. umfassende Montageanleitung

Neben den Klettergerüsten mit Sprossenwandbasis bringen diese freistehenden Indoor-Spielplätze nochmal ein paar andere Klettermöglichkeiten ins Kinderzimmer. Dieses Beispiel meistert den Spagat ein multifunktionaler Erlebnispark zu sein, ohne dabei ein komplettes Kinderzimmer einzunehmen. Klettergerüst, Schaukel, Rampe und Kletternetz lassen kaum noch Kinderwünsche offen. Wer eine freistehende Lösung favorisiert und seine Kids gerne hoch hinaus klettern lassen möchte, ist hier an der richtigen Stelle.

Traum vieler Kinder

  • Hochbett inkl. Wellenrutsche, Lenkrad, Telefon, Teleskop, Handgriffe, Kletterleiter und Plane
  • Aus nordischer Kiefer/Fichte in Deutschland hergestellt
  • 10 Jahre Garantie auf naturbelassene Holzelemente
  • Abgerundete Kanten und glatt geschliffene Bretter sorgen zusätzlich für hohe Sicherheit

Zu guter Letzt möchte ich hier noch eine großartige Klettergerüst-Bett-Kombination von Wickey vorstellen. Mit den vielen Accessoires, Spiel- und Klettermöglichkeiten lässt dieses Abenteuerbett Kinderträume wahr werden. Naturbelassenes Massivholz mit Absturzsicherung und stabiler Kunststoffrutsche sorgen für absolute Sicherheit und bringen gleichzeitig eine abenteuerliche Kulisse ins Kinderzimmer. Perfekte Wahl, wenn neben einem neuen Klettergerüst auch noch ein Bett gesucht wird. 380€ ist für diese Kombination absolut fair.

INDOOR-KLETTERGERÜSTE - BASICS

Klettergerüste-Indoor für das Kinderzimmer sind im Vergleich zu denen im Garten oft kleiner. Dennoch lassen sie sich mit verschiedenen Modulen und Zubehör beliebig erweitern und an den eigenen Bedürfnissen anpassen. Dabei achtet man am besten darauf, dass einzelne Module höhenverstellbar sind und ein Kletterturm mit dem Alter der Kinder mitwachsen kann. Einige Kunststoffgerüste nutzen ein einfaches Stecksystem. Andere wiederum sind weniger flexibel aber deutlich robuster und standhafter. 

Ein Indoor-Klettergerüst hat als Basis häufig ein Grundgerüst in Form einer klassischen Sprossenwand von der dann weitere Elemente wie Strickleiter, Trapez, Ringe oder sogar eine kleine Rutsche abgehen können. Der eigenen Fantasie sind bei der Erweiterung kaum Grenzen gesetzt.

Freistehende Gerüste haben den Vorteil, dass sie nicht befestigt werden müssen. Dadurch bleibt wertvolle Stellfläche an den Wänden der Kinderzimmer erhalten und das Klettergerüst steht ohne zu bohren. Je nach Produkt werden Klettertürme mit Sprossenwände häufig über Schrauben und Dübel an der Wand (und Decke) oder mittels Einspannung zwischen Boden und Decke fixiert. Bei leichten Decken (z.B. Rigipsdecken) wird häufig eine robuste Platte zwischen Gerüst und Decke als Stabilisation empfohlen.

Tipp: Das passende Indoor-Klettergerüst für drinnen verbirgt sich nicht selten hinter ähnlichen Begriffen wie Kletterdschungel und Kletterturm. Diese sollten bei der Suche daher nicht ausgeschlossen werden.

Gehört auch ins Tobezimmer:

KLETTERN UND TOBEN MACHT CLEVER

Die positivste Eigenschaft eines Indoor-Klettergerüstes ist sicherlich die Förderung der Motorik, im speziellen die Grobmotorik. Dennoch lassen sich noch eine ganze Reihe weitere positive Begleiterscheinungen nennen, die die Aktivität an Sprossenwand, Leiter, Seile und Co. mit sich bringt: 

Motorik

Das Erlernen neuer Bewegungsabläufe führt u.a. zu einer Verbesserung der Hand-Auge-Koordination und Bewegungskreativität. Außerdem werden viele Aspekte der Grobmotorik, z.B. das Halten der Balance und der Ablauf ruhiger Bewegungsabläufe gefördert.

Intelligenz

Kinder können durch das Klettern besser das Erlebte vom Tag verarbeiten und bilden dadurch wichtige Synapsen. Das Gehirn und die Konzentrationsfähigkeit wird nachweislich angeregt.

Wahrnehmung

Klettern führt zu einer besseren Selbstwahrnehmung. Sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene. Zum Beispiel stärken Erfolgserlebnisse das Selbstbewusstsein. Ausrutscher wecken hingegen den Ehrgeiz und stärken die Frustrationstoleranz.

Kognitiver Bereich

Kinder lernen mit Herausforderungen umzugehen und schulen dadurch ihre Fähigkeit zur Problemlösung. Grenzen werden wahrgenommen und mit Hilfe der Entwicklung neuer Handlungskompetenzen ausgetestet.

WICHTIGE MERKMALE UND SICHERHEIT

Beim Material fällt die Entscheidung im wesentlichen zwischen Kunststoff und Holz. Seltener hingegen findet man Modelle aus Metall.

Klettergerüste aus Kunststoff sind für gewöhnlich die kleineren Modelle und zielen auf jüngere Kleinkinder bzw. Babys ab. Sie sind oft einfacher gehalten, pflegeleicht und leicht wegzuräumen. Beim Aufbau kommt man daher in der Regel auch ohne Bohrmaschine, Dübel und Schrauben aus.

Größere Indoor-Klettergerüste benötigen mehr Stabilität und sind daher im Kern oft aus Holz (gelegentlich auch mit Metallelementen) gefertigt. Bei Modellen aus Holz sollte man auf Zertifizierungen und Prüfsiegel achten. GS- oder TÜV-Siegel geben aufschluss auf die Qualität der Hölzer und die Belastbarkeit des Spielgerätes. 

Tipp: Wollen sich auch die Eltern am Klettergerüst probieren sollte auf die maximale Gewichtsgrenze geachtet werden.

Wo drinnen ein Klettergerüst steht sollte auch ein passender Untergrund verlegt sein. Zum einen dient er als Fallschutz für die Kinder, zum anderen als Bodenschutz gegen Kratzer und Stöße.

Hinsichtlich der maximalen Kletterhöhe wird für Kleinkinder unter 3 Jahren häufig 1 Meter empfohlen. Einfache Grundregel lautet: ist das Kind noch klein und jung, sollte auch die Höhe vom Klettergerüst entsprechend niedrig ausfallen. Bei Geschwistern mit hohem Altersunterschied ist es sicherlich ratsam auf ein Klettergerüst mit flexiblen Anbaumöglichkeiten zu setzen. So schafft man Herausforderungen für die ganze Familie.

Weitere Tipps:

  • Um das Klettergerüst herum sollte genügend Platz sein (ca. 1,5m x 1,5m).
  • Befinden sich Heizungen und Schränke in der Nähe, diese gut absichern.
  • Bei extrem hohen Räumen, lohnt sich eine Anfrage beim Hersteller nach Aufbausets als Verlängerung. Einige haben diese im Angebot.
  • Ist man von einem Indoor-Klettergerüst aus Holz überzeugt, sollte man sich nicht von der Farbe abschrecken lassen. Diese lässt sich mit wenig Aufwand einfach übermalen.
  • Wie bei allen Holzmöbeln und -gegenständen empfiehlt es sich nach ca. 2 Wochen die Schrauben nachzuziehen.

KLEINKINDER AM KLETTERGERÜST - AB WANN?

Die Motivation und Fähigkeit zu krabbeln, zu klettern und sich zu bewegen haben Kleinkinder schon nach wenigen Monaten. Mit ca. 10 Monaten eignet sich zum Start in die Welt des Kletterns ein kleines Kletterdreieck. Daran werden womöglich die ersten Stehversuche versucht und die ersten Bewegungsmöglichkeiten ausgetestet. 

Bei den größeren Klettergerüsten empfehlen viele Hersteller eine Altersgrenze von 3 Jahren. Die motorischen Fähigkeiten sind für jüngere Kletterabenteurer für diese Höhen einfach noch nicht ausgebildet. 

Ausführlichere Infos gibt es in einem eigenen Artikel mit Kletterdreieck-Empfehlungen für Kleinkinder.

Tipp: Losgelöst vom Alter: Sollte man das Gefühl haben die Kinder sind noch unsicher beim Kletter, lohnt es sich in Bodenmatten oder Fallschutzmatten zu investieren. Im ganzen Spielzimmer ausgelegt, machen sie das Spielzimmer erst richtig zum Tobezimmer und die Kleinen können ausgiebig turnen.

LANGZEITSPAß INDOOR-KLETTERGERÜSTE

Ein eigenes Klettergerüst ist eine wunderbare Bereicherung für die Familienaktivität und eine Wunderwaffe, wenn sich das Kind am Abend nochmal so richtig austoben soll. Umso wichtiger ist es, dass es eine möglichst lange Lebensdauer hat und mit den Kindern mitwächst.